Samstag, 13. August 2022
Notruf: 112

FFW-Puschendorf wird digital

Der Sommer legt jetzt so richtig los. Grund genug auch bei uns eine Schippe drauf zu legen, denn die Freiwillige Feuerwehr Puschendorf beginnt ihr digitales Zeitalter.

Angefangen mit der großzügigen Spende der Lardis ONE-Geräte, durch die Firma RTM:IT, bringen wir jetzt das digitale Zeitalter an den Mann und dies meinen wir wortwörtlich!

ZusatzalarmierungDie Kameraden werden ab sofort nicht nur über die Sirenen oder Pager alarmiert, sondern zusätzlich über eine Push-Benachrichtigung auf das eigene Smartphone. Hier stehen dann alle wichtigen Informationen zu dem aktuellen Einsatz bereit. Dadurch wird es den alarmierten Personen ermöglicht, sich vorab auf das entsprechende Szenario einzustellen, noch bevor man im Gerätehaus ist. Des Weiteren haben wir dadurch die Möglichkeit zu sehen, wer zu einem Einsatz erscheinen wird, welche Qualifikationen derjenige mitbringt und wann er ca. im Gerätehaus eintrifft.

Um die Rückmeldungen noch weiter zu automatisieren, kann (Opt-In) ein sogenannter Geofence, ein virtueller Zaun auf der Erdoberfläche, eingerichtet werden. Dadurch wird automatisch der Status eines Kameraden auf "Bereit" oder "nicht Bereit" gesetzt, sobald dieser die virtuelle Zaungrenze überschreitet.

Abseits von Alarmierungen können darüber auch Ressourcen geplant und Termine über den integrierten Kalender mit den Kameraden abgesprochen und koordiniert werden.

Zusätzlich hängt im Gerätehaus ein Alarmierungsmonitor, auf dem die Mannschaft noch einmal alle Informationen auf einem großen Bildschirm angezeigt bekommt. Auf diesem wird auch der Einsatzort über eine Satellitenkarte angezeigt inkl. der Wasserentnahmestellen sowie die Routenberechnung, die Fahrzeit, die eintreffenden Kameraden und die Entfernung zum Einsatzort. Da bei einem Einsatz Eile geboten ist, hat man ggf. keine Zeit sich die Information durchzulesen, aber auch für diesen Fall ist das neue System gerüstet. Durch den Alarmierungsmonitor wird der Einsatz nicht nur visualisiert, sondern zusätzlich auch vorgelesen. Dadurch ist gewährleistet, dass jeder die Einsatzinformationen mitbekommt und sich entsprechend vorbereiten kann.

Alarmierungsmonitor

 

Eingesetzte Software: Feuer Software
Bilderquelle: Feuer Software

 

Aktuelle Wetterlage

Puschendorf

10 Einsätze in 2022

19 Einsätze in 2021

17 Einsätze in 2020