Montag, 29. November 2021
Notruf: 112

Baugrube vollgelaufen

Am 04.07.2021 um 18:45 wurden wir aufgrund des hereinbrechendenen Unwetters (Starkregen) alarmiert.

Im neuen Baugebiet "Dorfeiche" wird derzeit das erste neue Einfamilienhaus gebaut. Aufgrund des anhaltenen Starkregens ist dessen Baugrube mit Wasser vollgelaufen und dieses drohte den schon fertiggestellten Keller zu überfluten. Rechtzeitig konnten wir mit zwei Tauchpumpen sowie einer Turbotauchpumpe das Schlimmste abwenden und das Wasser davon abhalten in den Keller einzudringen.

Um die Baugrube vor weiterem Starkregen zu schützen, wurde ein kleiner Graben um diese gezogen, sodass das Wasser - auf dem leicht abschüssigen Gelände - um diese herumgeleitet werden kann.

Da der Regen kurze Zeit später aufghört hatte, war die Baugrube schnell "trocken" gelegt und wir konnten nach ca. 1,5 Stunden wieder einrücken.

Wie man so schön sagt: "Nach der Arbeit ist vor der Arbeit". Daher wurden im Anschluss sofort alle Schläuche gespühlt, gewaschen und zum trocknen aufgehängt sowie die eingesetzten Geräte auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft und die Fahrzeuge außerdem direkt mit neuen Schläuchen bestückt.

 

Bilder:

 einsatz 11 20210704 01einsatz 11 20210704 02einsatz 11 20210704 03einsatz 11 20210704 04einsatz 11 20210704 05einsatz 11 20210704 06einsatz 11 20210704 07

Aktuelle Wetterlage

Puschendorf

14 Einsätze in 2021

17 Einsätze in 2020

18 Einsätze in 2019